Tag

Trend

Browsing

2017 habe ich Wimpernverlängerung das erste Mal für mich entdeckt und kann seitdem nicht mehr ohne sie leben.
Es ist so praktisch, man sieht einfach immer zurecht gemacht und gepflegt aus, so gar nach dem Aufstehen. Es ist eine wahre Erleichterung in meiner täglichen Make-up Routine und eine imense Zeitersparnis vor dem Spiegel.
Mit einem 40 Stunden Job und jeder Menge anderer Hobbies, muss ich meine Zeit einfach optimal einteilen.
Das und die Tatsache, dass Mascara bei mir einfach nie dort bleibt, wo sie hin soll, hat mich zu einem Fan von Lash Extensions gemacht.
Doch viele Frauen trauen sich nicht und sind ein wenig verunsichert, ob diese Methode auch für sie das Richtige ist.
Deswegen habe ich meiner Lash-Artist des Vertrauens, Luna von Lunamière, die wichtigesten Fragen zum Thema “Wimpernverlängerung” gestellt.

Wenn es einen Ort auf der Welt gibt, der die Liste mit den meisten Besuchen auf Reisen anführt, dann ist es sicherlich Paris.
An keinem anderen Ort der Welt habe ich so viel Urlaub und Kurztrips gemacht, denn neben der wirklich atemberaubenden Schönheit dieser Stadt, gibt es immer wieder etwas neues zu bewundern.
Und so wie Paris etwas außergewöhnliches ist, so ist es ganz gewiss auch seine Mode. Was läge also näher als sich von diesem einzigartigen Stil inspirieren zu lassen.

 

Shop the Look

 

Wer im Büro arbeitet, der sollte wissen, ein Businesslook ist Pflicht. Ganz gleich ob Assistentin, Empfangsdame oder Führungsperson, auch Frauen haben im Office einen Dresscode. Und dessen Einhaltung ist Pflicht.
Zu kurze Röcke und ein zu tiefer Ausschnitt ist dabei ein absolutes No Go, das schnell an der Professionalität und dem Können zweifeln lässt. Wer ernst genommen werden möchte, braucht auch ein entsprechendes Auftreten und das steht und fällt auf den ersten Blick immer mit der äußeren Erscheinung.

Lange ist es her, dass auf meinem Blog ein Beitrag online gegangen ist, ein Grund mehr, diesen Neujahrsvorsatz zu beherzigen und Euch wieder regelmäßig guten Content zu bieten.
Und wie könnte ich das besser in die Tat umsetzten als mit einem neuen Beitrag in der Reihe “2 Generationen, 1 Look”!
Nach unserem letzten Beitrag rund um das Thema Polka Dots wird es bei Martina und mir heute winterlich.

 

Shop the Look*

 

Endlich ist es wieder soweit! Nach einer viel zu langen Abstinenz geht es auf meinem Blog wieder weiter und das mit einem ganz besonderen Beitrag! Es ist der zweite meiner neuen Reihe „2 Generationen – 1 Look“, die ich gemeinsam mit meiner lieben Kollegin Martina Berg von Lady50plus ins Leben gerufen habe und die nun immer einmal im Monat auf beiden Blogs erscheinen wird. War unser letzter Beitrag eher etwas casual, so wird es diesmal schon aufregender.
Doch bevor ich ihn Euch zeige, muss gesagt sein, dass ich wirklich überwältigt war von der großen Ressonanz, die unser Projekt bekommen hat. Ich freue mich immer über alle Maßen, wenn Euch meine Arbeit gefällt und ich Euch Mehrwert bieten kann.

 

Shop the Look

 

Der September ist vorbei und so auch der Sommer. Es ist Herbst, die Blätter fangen an sich bunt zu färben, die ersten Herbststürme ziehen auf und wir sind mitten in der Kürbissaison, wie sich auf Instagram unlängst zeigte.
Aus den Reglen der Kaufhäuser und Schuhgeschäfte sind die Pumps verschwunden und ein Paar Bikerboots reiht sich aneinander. Vielfalt Fehlanzeige!
Wie ihr seht, bin ich zumindest Schuh technisch noch nicht im Herbst angekommen.

Eines der tollen Muster für diesen Herbst und Winter ist definitiv Leoprint. Ein Evergreen, das einfach nie ganz aus der Mode kommt und das ein absolutes Muss in jeder Gaderobe sein sollte.
Doch nicht jeder traut sich an das auffällige Muster. Wie man es richtig kombiniert und warum man keine Angst vor dem schrillen und verruchten Image des Musters haben muss, verrate ich Euch in diesem Beitrag.

 

Shop the Look*

 

Nicht mehr lang und es heißt wieder: O’zapft is! In München beginnt mit der Wiesn die fünfte Jahreszeit und somit auch die Zeit der Tracht. Dirndl und Lederhosen so weit das Auge reicht. Doch bei allen akribischen Vorbereitungen auf die Gaudi des Jahres liegt das Augenmerk vorallem auf dem Outfit. Das perfekt Dirndl mit der passenden Dirndlbluse, optimales Schuhwerk, eine kleine Handtasche, Schmuck…all das muss einfach sein. Doch kurz vorher stellt sich jedes Jahr aufs Neue die gleiche Frage: Was mache ich nur mit meinen Haaren?
Die Antwort darauf gebe ich heute!

Kleinkariert war gestern! Während letzte Herbst/Winter Saison haben wir jede Menge Glencheck oder Harnentritt Muster getragen, wird das Karomuster dieses Mal groß! Und Bunt! Es wird einfach wild!
Große Karos in auffälligen Farben stehen jetzt im Vordergrund und verdrängen so auch das letzte noch bestehende Vorurteil, dass dieser Print langweilig oder gar spießig ist.
Die schönsten Teile des Trends habe ich für Euch gesammelt. Egal ob als Accessoires oder All-over-Look, keep it squared!

In einem Sommer wie diesem sind Kleider ein Segen! Wenn es heiß ist, dann ist luftig leicht ein Muss, wenn es um Kleidung geht. Doch nicht jedem steht das knappe Slipdress mit Spaghettiträgern und nicht jede Gelegenheit ist passend für ein Bohokleid voll üppiger Volants.
Deswegen zeige ich Euch heute eine Kleid, dass für nahezu jede Gelegenheit und jede sommerliche Temperatur geeignet ist.

 

Shop the Look*

Sommers wie winters erwartet uns 2018 ein neuer Mustertrend. Paisley! Wenn ihr mich fragt, so ist es eine erfrischende und willkommene Abwechslung zu all den Polka Dots, Karos und Blumenprints, die uns nun schon geraume Zeit begleiten.
Wie man das Muster richtig kombiniert und woher der Trend eigentlich kommt, das verrate ich euch heute.

 

Shop the Look*