Tag

Pumps

Browsing

Die Volksfestsaison steht in den Startlöchern und bald schmeißen wir uns wieder in unsere Tracht. Ich liebe es. Tracht ist ein toller Brauch, dem ich ganz und gar verfallen bin. Doch heute geht es einmal nicht um das Dirndl, die Bluse oder die richtigen Accessoires. Heute geht es um mein Lieblingsthema: Pumps!
Martina von Lady50plus und ich zeigen Euch den perfekten Schuh zur Tracht.

High Heels sind sexy, High Heels sind weiblich und High Heels sind nicht bequem. Das sind die ersten Gedanken, die einer Frau beim Anblick von hohen Schuhen durch den Kopf schießen.
Für besondere Anlässe und auf der Arbeit tragen wir sie, denn es gehört dazu, aber lässt man uns die Wahl, dann legen wir sie gern in die Ecke und verbringen unsere Freizeit lieber in Turnschuhen.

Kettenprint ist eines der Muster, dass uns seit dem letzten Herbst wieder offensiv begleitet. Im Augenblick ist kaum ein anderes Muster in den Geschäften mehr vertreten als der Chain Print.
Für mich ein tolles Muster, dass ich am liebsten jeden Tag tragen möchte und gar nicht genug davon bekommen kann.

Shop the Look

Klassische Themen sind einfach unser Ding, das haben wie Euch ja schon in unserem letzten Beitrag zum Thema Hosenanzug gezeigt. Und auch die klassichen Polka Dotsklassichen Polka Dots haben wir Euch schon vorgestellt. Zeit also für den nächsten Evergreen in Sachen Fashion. Der Marine Look ist ein echtes modisches Urgestein an dem wir uns dieses Jahr wieder besonders erfreuen dürfen.
Doch was macht einen echten Marine Look eigentlich aus und wie kombiniert man maritime Teile richtig? Dieser Fragen haben Martina von Lady 50plus und ich in unserem neuen Beitrag zu 2 Generationen, 1 Look angenommen.

Für mich gibt es einfach einen schöneren Schuh als einen Pumps oder eine Sandale mit einem Pfennigabsatz. Es wirkt elegant, feminin und sexy und passt wirklich ausnahmslos zu jedem Anlass. Genau aus diesem Grund gehört ein guter Pumps zu der Grundausstattung einer jeden Frau.
Doch nicht für jeden sind Pfennigabsätze auch praktisch und so weicht der Stil immer mehr der Bequemlichkeit, denn Kopfsteinpflaster und unebene Böde sorgen nicht nur für eine Herausforderung beim Laufen, sondern ruinierenden Schuh.
Was also tun? Genau diese Frage möchte ich heute beantworten.

Wer im Büro arbeitet, der sollte wissen, ein Businesslook ist Pflicht. Ganz gleich ob Assistentin, Empfangsdame oder Führungsperson, auch Frauen haben im Office einen Dresscode. Und dessen Einhaltung ist Pflicht.
Zu kurze Röcke und ein zu tiefer Ausschnitt ist dabei ein absolutes No Go, das schnell an der Professionalität und dem Können zweifeln lässt. Wer ernst genommen werden möchte, braucht auch ein entsprechendes Auftreten und das steht und fällt auf den ersten Blick immer mit der äußeren Erscheinung.

Jede Frau, die High Heels trägt kennt das Problem. Der Schuh sieht super aus und ist bequem aber irgendwie fehlt doch der ein oder anderen Millimeter für die perfekte Passform.
Bei immer mehr Modellen hat man glücklicherweise bereits die Möglichkeit auf eine halbe Schuhgröße zugreifen zu können, sodass man der optimalen Passform schon ein ganzes Stück näher ist.
Und trotzdem, 100% sitzen sie doch nicht.

Endlich ist es wieder soweit! Nach einer viel zu langen Abstinenz geht es auf meinem Blog wieder weiter und das mit einem ganz besonderen Beitrag! Es ist der zweite meiner neuen Reihe „2 Generationen – 1 Look“, die ich gemeinsam mit meiner lieben Kollegin Martina Berg von Lady50plus ins Leben gerufen habe und die nun immer einmal im Monat auf beiden Blogs erscheinen wird. War unser letzter Beitrag eher etwas casual, so wird es diesmal schon aufregender.
Doch bevor ich ihn Euch zeige, muss gesagt sein, dass ich wirklich überwältigt war von der großen Ressonanz, die unser Projekt bekommen hat. Ich freue mich immer über alle Maßen, wenn Euch meine Arbeit gefällt und ich Euch Mehrwert bieten kann.

 

Shop the Look

 

Um ehrlich zu sein habe ich diesen Beitrag für Euch schon viel früher geplant und auch wenn das Oktoberfest nun schon vorbei ist, möchte ich Euch diese schönen Bilder dennoch nicht vorenthalten. Meine alljährlichen Dirndl Shootings sind für mich immer ein Highlight, dass mich in Wiesnstimmung versetzt.
In diesem Jahr habe ich auf eine Kooperation verzichtet und wollte Euch lieber mein eigenes Dirndl zeigen, denn Daller Tracht, Angermaier und Limberry haben wir nun zugenüge gesehen.

 

Dirndl Inspiration

 

Der September ist vorbei und so auch der Sommer. Es ist Herbst, die Blätter fangen an sich bunt zu färben, die ersten Herbststürme ziehen auf und wir sind mitten in der Kürbissaison, wie sich auf Instagram unlängst zeigte.
Aus den Reglen der Kaufhäuser und Schuhgeschäfte sind die Pumps verschwunden und ein Paar Bikerboots reiht sich aneinander. Vielfalt Fehlanzeige!
Wie ihr seht, bin ich zumindest Schuh technisch noch nicht im Herbst angekommen.

Eines der tollen Muster für diesen Herbst und Winter ist definitiv Leoprint. Ein Evergreen, das einfach nie ganz aus der Mode kommt und das ein absolutes Muss in jeder Gaderobe sein sollte.
Doch nicht jeder traut sich an das auffällige Muster. Wie man es richtig kombiniert und warum man keine Angst vor dem schrillen und verruchten Image des Musters haben muss, verrate ich Euch in diesem Beitrag.

 

Shop the Look*