Auch wenn uns beim Bummel durch die Innenstadt in den Schaufenstern schon die ersten Stücke der kommenden Herbstkollektion anlachen, so muss ich gestehen, dass ich noch gar nicht in Stimmung für bunte Wälder und Strickwaren bin. Ich möchte noch unbeschwert den Rest des Sommers genießen und nicht an herbstliche Temperaturen denken.

 

Von Herbst keine Spur

Ich entschuldige mich gerne schon im Voraus, aber der Herbst wird dieses Jahr auf dem Blog nur eine kurze Rolle spielen. Anfang Oktober geht es für mich und meine Mama nämlich endlich in den langersehnten Urlaub. Drei Wochen kalifornische Sonne warten auf uns und ich freue mich jetzt schon auf das Meer und meinen Bikini. In meinen Koffer werden nur leichte Sommersachen gepackt, denn dort muss ich nicht jeden Morgen genauestes in meine Wetter App die meterologische Tieflage für die kommenden 12 Stunden studieren, so wie hier in Deutschland.
Und weil eben nur Dinge mit dürfen, die wenig Platz wegnehmen, damit auf dem Rückflug umso mehr in meinen Koffer passt, trage ich in München noch so lange ich kann eines meiner liebsten Maxikleider.

 

 

Ein Maxikleid für alle Gelegenheiten

Viel zu selten, so fühlt es sich an, habe ich sie dieses Jahr getragen. Dabei sind sie eine wundervolle Wahl, die luftigen Maxikleider, die bei jedem Schritt mitschwingen. Ich liebe Mode im Sommer, die vielseitig ist und zu so vielen Gelegenheiten und Anlässen wie möglich passt, denn, anders als im Winter, bin ich zu der warmen Jahreszeit deutlich spontaner, wenn es um meine Tagesplanung geht. Aus einem kleinen Stadtbummel kann sich noch ein Dinner in einem schönen Restaurant entwickeln, weil man spontan eine Freundin trifft oder aus der Tasse Kaffee am Nachmittag wird abends noch ein Glas Wein in einer Roof Top Bar. Mit einem Maxikleid, besonders aus fließenden Stoffen, ist man für alle Eventualitäten bestens gerüstet. Sie wirklen klassisch feminin und sind trotzdem sommerlich.

 

Ich trinke Champagner nur bei zwei Gelegenheiten: wenn ich verliebt bin und wenn ich es nicht bin!
COCO CHANEL

 

Cold-Shoulder Trend ganz groß

Off-Shoulder und Cold-Shoulder machen auch nicht vor Kleidern halt und das ist gut so. Ich liebe Offshoulder sehr, muss aber immer ein bisschen aufpassen, da ich nicht die schmalste Schulterpartie habe und es oftmals unvorteilhaft wirken kann. Daher greife ich mit wahrer Begeisterung auf Kleider und Blusen mit Cold-Shoulder Elementen zurück. Sie umspielen zart die Schulterpartie und lassen trotzdem noch genügend Haut hervor blitzen.

Processed with VSCO with hb2 preset

Photos by Christian Habel
*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

31 Comments

  1. Wow, sieht echt toll aus!

    Dein Blog scheint echt interessant und schön zu sein! Ich werde dich auf jeden Fall weiterhin verfolgen. Vielleicht fändest du ja auch die Idee cool sich gegenseitig zu unterstützen.. 🙂 (Blog, Insta, Bloglovin..) Du darfst auch gerne mal bei meinem YouTube Kanal vorbeischauen.. ich habe dort noch nicht soo viele Aufrufe aber freue mich über jeden neuen. Fände es cool von dir zu hören! 🙂

    Blog // YouTube // Instagram // Bloglovin

    • Rebecca Reply

      Danke Maus, ich schaue sehr gerne mal bei Dir vorbei! Bei Instagram bist Du schon auf meiner Liste 😉

  2. Das Kleid steht dir unglaublich gut und ich finde die Haare sehen auch klasse dazu aus!
    Ganz liebe Grüße,
    Grace von my-dailycouture.com

    • Rebecca Reply

      Danke meine Liebe, kürzer gefallen sie mir auch viel besser. Das ist im Sommer viel angenehmer und einfacher zu stylen!

    • Rebecca Reply

      Danke meine Liebe, ich kann es wirklich kaum erwarten und zähle schon die Tage!

  3. Wow das Kleid steht dir wirklich unglaublich gut – du schaust umwerfend aus ♥
    Und auf euren IKalifornien-Trip bin ich schon mehr als gespannt, da ich vor knapp 2 Jahren ebenfalls mit einer Freundin von San Diego über LA nach San Francisco gefahren bin 🙂

    xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

    • Rebecca Reply

      Vielen lieben Dank meine Süße!
      Ist es nicht herrlich dort! Ich liebe Kalifornien, ich war auch genau wie Du, vor zwei Jahren dort und habe mich unsterblich verliebt. San Diego habe ich damals leider nicht geschafft, das darf diesmal nicht fehlen!
      Ich werde Euch auf jeden Fall mitnehmen, bei Instagram und auf dem Blog. Das ist meine erste lange Reise, auf der ich auch mal arbeiten muss. Ich bin gespannt!

      Liebste Grüße!

  4. Das Must-Have in diesem Jahr: ein wunderschönes Kleid mit Blumenprint. Dein Kleid ist so wunderschön und ich beneide dich einfach darum. Genau, wie ich dich um deinen anstehenden Urlaub beneide. Der Sommer hat sich in diesem Jahr bei uns ja leider nicht so wirklich blicken lassen. Dann einfach der Sonne hinterher zu reisen ist doch wirklich die beste Idee, die man haben kann. 🙂 Ich wünsche dir und deiner Mama auf jeden Fall eine ganz tolle Zeit.

    Liebe Grüße
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

    • Rebecca Reply

      Danke meine Liebe, die Vorfreude ist so riesen groß, ich kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht. An Kalifornien habe ich mein Herz verloren und ich freue mich besonders, nochmal mit meiner Mama hinzureisen. Das habe ich ihr versprochen und wir beide waren sehr lange nicht mehr zusammen im Urlaub, daher wird es bestimmt eine tolle Zeit für uns!
      Ein paar Wochen muss ich noch warten, bis es endlich losgeht aber es steht auch noch einiges an Vorbereitung an.

  5. Liebe Rebecca,

    wirklich toller Blog und die Bilder von dem Kleid sind unglaublich schön!
    Ich bin in diesem Sommer auch total auf Maxikleider gestimmt. Man sieht damit einfach immer elegant und stilvoll aus.
    Vor allem kann man so den Sommer noch ein wenig in den Herbst hineinnehmen 😉

    Liebe Grüße!

    • Rebecca Reply

      Da gebe ich dir recht, man kann sich so noch ein bisschen die Sommerzeit verlängern. Leider ist der Sommer hier ja fast schon wieder vorbei, aber ich muss gestehen, ich hoffe sehr auf so einen herrlich goldenen Oktober wie letztes Jahr, das wäre doch traumhaft.

  6. Hallo Rebecca,
    das Kleid ist wirklich ein Traum und es steht dir ganz besonders gut! 🙂 Kalifornien kling auch traumhaft. 😉 Ich wünsche dir schon mal einen schönen Urlaub und bin gespannt, was du davon berichten wirst.
    LG Jo

    • Rebecca Reply

      Vielen Dank! Ich freue mich wirklich sehr auf den Urlaub und darauf wieder neue Eindrücke sammeln zu können. Es wird auf jeden Fall ein kleine Abenteuer, denn dieses Mal ist der Blog ja zum ersten Mal auch dabei!

    • Rebecca Reply

      Danke meine Liebe! Vielleicht bekommst Du es ja noch. Ich habe es bei Orsay gefunden!

    • Rebecca Reply

      Oh ja, ich kann auch nicht genug davon bekommen und hoffe, er bleibt uns noch lange erhalten. Denn auch im Winter mag ich es gerne, wenn die Materialien dicker sind aber trotzdem noch ein bisschen Haut hervor blitzt!

  7. Ich verstehe dich total! Ich bin eigentlich ein sehr, sehr großer Fan vom Herbst, aber gerade echt noch gar nicht in der Stimmung. Mit Erschrecken habe ich vor einigen Tagen festgestellt, dass es jetzt abends echt spürbar früher dunkel wird!

    Übrigens ist dein Kleid ein Traum! Echt tolle Fotos!
    Das Muster vom Kleid ist super schön. Leider steht mir die Länge immer gar nicht gut…

    • Rebecca Reply

      Schrechklich oder. Gerade mal 20 Uhr schaffen wir noch und dann wird es wirklich schnell dunkel. Und es fängt auch schon an abends so schnell kalt zu werden. Dieser Sommer lässt wirklich viele Wünsche offen!

  8. Hey meine Liebe!
    Einen tollen Look hast du da. Die Kombi aus der Tasche und den Schuhen gefällt mir besonders gut. 🙂

    Liebe Grüße Ramona

    • Rebecca Reply

      Danke Maus! Es hing ganz einsam und allein, da musste ich es einfach mitnehmen 😉

  9. das kleid steht dir wirklich außerordentlich gut und ich liebe den blumenprint <3

    liebe grüße
    dahi von strangeness-and-charms.com

    • Rebecca Reply

      Ich bin einfach ein hoffnungsloser Fall, wenn es um Blumenprints geht!

Write A Comment

Close