Die Woche ist zu Ende und mit ihr die Hitze! 20 Grad kommen mir plötzlich kalt vor aber trotzdem bin ich dankbar um den frischen, kühlen Wind der weht. Vor allem nachts. Gibt es jemanden, der gerne bei heißen Räumen schläft?! Wenn ja, ich gehöre nicht dazu.
Aber ich will mich nicht beschweren, der Sommer war toll.

 

Shop the Look*

 

Culottes – Zara (shop similiar ones here)
Bluse – Zara (shop one here)
Schlappen – Boutique (shop some here)
Tasche – Marc by Marc Jacobs (get one here)

 

Seltener Sommer

Besonders toll fand ich die Kontinuität des Klimas. Sind die Sommer in Deutschland doch häufig durchwachsen und man weiß nie so recht, ob es morgen nicht vielleicht doch regnet. Da ist die Wetter-App neben Instagram doch schnell die meist genutzte – und gehasste!
Gegen ein bisschen Regen in den ein oder anderen Nächten hat aber sicher niemand etwas einzuwenden!
Ich habe diesen Sommer so viele Kleider und Röcke getragen, wie selten zu vor. Gerade zu exzessiv. so sehr, dass als ich heute morgen zu meiner Jeans griff, ich völlig vergessen hatte, wie es sich anfühlte eine zu tragen. Unbequem und irgendwie eng. Ich habe mich gewöhnt, an luftige Kleidung, die nicht kneift.

 

 

Casual Weekend Mood

Es ist also keine Überraschung, dass ich es in meiner Jeans nicht lange ausgehalten habe. Ich musste einfach da raus.
Stattdessen ging es für mich rein im meine Spitzenculottes. Dazu eine langärmlige Bluse und meine Lieblingsschlappen.
Für mich geht es jetzt in die Stadt auf ein Kaffee und eine Kugel Eis. Denn ich möchte den Sommer unbedingt bis zum allerletzten Tag genießen und noch so viel Sonne tanken wie möglich. Ich glaube, das liegt an meinem Fernweh, denn leider ist für mich der Sommerurlaub in diesem Jahr ausgefallen.

 

Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. KARL LAGERFELD

 

Culottes Inspiration*

 

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links/This Post contains Affiliate Links

Photos by Matthias Becker

3 Comments

  1. Liebe Rebecca,
    du siehst super aus!! Ich liebe die Kombination aus den zarten Farben und den unterschiedlichen Materialien.
    Auf die Idee eine Spitzenculotte (die in mir übrigens ein absolutes Haben-Wollen-Gefühl auslöst!) mit einer Plisseebluse zu kombinieren wäre ich fashiontechnisch wohl nie gekommen, aber wenn ich es an dir sehe will ich es unbedingt ausprobieren. 🙂
    Langsam bin ich tatsächlich die Hitze leid. Bei uns kühlt es nicht einmal nachts richtig ab und Kleidchen und Bermudashorts sind aktuell meine liebsten Begleiter.
    Ich kann mir noch gar nicht vorstellen wie sich eine Jeans wieder auf meiner Haut anfühlen wird, wenn der Herbst beginnt.
    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.misssuzieloves.de

Write A Comment