Wer kennt das nicht, jeder Designer hat ein bestimmtes Teil in seinem Repertoire, das in jeder Kollektion vertreten ist und in jeder Saison stets widerkehrt. Ein außergewöhliches Erkennungsmerkmal, das geradezu zu der Signatur des Designers geworden ist. Sieht man es, verbindet man es unweigerlich mit ihm. Das wohl bekannteste Beispiel dafür ist die Chanel Bag 2.55, nicht einmal das klassische Chanel Kostüm hat so viel Popularität erlangt, wie diese Tasche. Und das über Jahrzehnte.
Und sowie die 2.55 ein absolutes Icon für Chanel geworden ist, hat auch jeder Schuh-Designer diesen einen Schuh, der geradezu sinnbildlich für ihn oder sie geworden ist.

 

Sophia Webster

Den Anfang dieser neuen Reihe hier auf Pineapples & Pumps, macht die am 18. März 1985 in Englang geborene Schuh-Designerin Sophia Webster. Im September 2012 stellt sie ihre erste Schuh Kollektion vor, die sie für ihren feminien, mutigen und doch verspielen Designansatz bekannt machte und zu einer echten weltweiten Erfolgsgeschichte führte. Markante Verziehrungen und auffällige Muster schmücken die ausgefallenen Silhouetten ihrer Werke, die zahlreich prämiert worden sind.

 

Signature Pumps – Evangeline

Die wohl bekannteste Kreation von Sophia Webster ist der “Evangeline”.  Ein absolut einzigartiges Werk, das sich durch die Engelsflügel an der Ferse zum Signature Style erkoren hat, der nach jedem neuen Kollektionslaunch bin in Minuten ausverkauft ist.

 

Signature Style Inspiration*

 

 

 

*Dieser Beitrag beinhaltet Affiliate Links/This Post contains Affiliate Links

 

 

2 Comments

  1. Die Schuhe sind wunderschön und es ist kein Wunder, dass sie sich so gut verkaufen. Egal in welcher Farbkombination – es ist einfach immer ein Hingucker. In der weiß-goldenen-Kombi könnte ich mir das Modell auch richtig gut als Brautschuh vorstellen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

Write A Comment