Die Zeit verfliegt so schnell, dass ich kaum hinterher komme. Kaum habe ich mich an einen Monat gewöhnt, bricht der nächste bereits wieder an. Gerade in der eigentlich besinnlichen Vorweihnachtszeit scheint die Zeit noch schneller zu rasen als gewöhnlich.

 

Gefeiert

Der Monat November war ein ganz besonderer für mich. Er ist sozusagen mein Monat.
Ich bin 30 geworden und nun ist es offiziell: mir gehen die Ausreden aus, mich vor dem Ernst des Lebens zu verstecken. Mein Geburtstag war wirklich ein ganz zauberhaft schöner Tag. Ich bin spontan nach Brügge gereist, denn ich hatte das dringende Bedürftnis diesen Tag einfach woanders zu verbringen. An meinem Geburtstag habe ich noch nie Urlaub gemacht, ich war immer zu Hause und haben mit Freunden und Familie gefeiert aber gerade bei der großen 30 wollte ich etwas machen, an das ich mich immer erinnern werde. Nach diesen drei ausgelassenen Tagen in Belgien durfte ich noch ein wundervolles Wochenende mit meiner Familie und meiner besten Freundin verbringen. Es war eine herrliche Woche, voll mit Menschen, die mir unglaublich viel bedeuten, die ich fast mein ganzes Leben schon kenne und die ich keine einzige Sekunde missen möchte.
Und als wäre ein Geburtstag nicht schon ereignissreich genung, so hatte auch mein Blog Ende diesen Monats seinen aller ersten Geburtstag.

 

Gekauft

Bei meiner Shoppingtour durch Düsseldorf zusammen mit meiner Mama habe ich bei Saks Off 5th ein Wahnsinns-Schnäppchen gemacht. Ein neues wunderschönes Paar Pumps von Dolce & Gabbana durfte bei mir einziehen.

 

„Ich weiß nicht, wer die hohen Absätze erfand, aber Frauen verdanken ihm viel!“
MARILYN MONROE

 

Getrunken

Definitiv eine ganze Menge Champagner. Und Gin Tonic.

 

Gelebt

Die meiste Zeit in diesem Monat viel zu schnell und deshalb bin ich dankbar für die Tage, die ich bewusst erlebt habe, mich selber ein wenig entschleunigen konnte und die fabelhafte Gesellschaft genießen konnte.

 

Geplant

Arbeit, Arbeit, Arbeit… sowohl für den Blog als auch für den Job. Geschenke kaufen, weihnachtlich dekorieren, Glühwein trinken, mich auf Weihnachten freuen und Silvester planen.
Der Dezember ist mein stressigester Monat, jedes Jahr aufs Neue, aber ich freue mich auf jede einzelene Herausforderung!

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

2 Comments

  1. Glückwunsch zum Einjährigen – mach weiter so –

    uuuuuund Ersta …. 🙂

    Liebe Grüße,
    Matthias

  2. Oh meine Süße – der November ist für meinen Geschmack auch viel zu schnell vergangen.
    Kaum zu glauben, dass schon Dezember ist und in zweieinhalb Wochen Weihnachten! O_O
    Ich bin schon gespannt was du uns im Dezember auf deinem Blog präsentieren wirst.
    Ich hoffe auf einen Blogpost über Brügge, denn die Stadt interessiert mich brennend – und deine neuen D&G Pumps erst recht! 🙂

    Allerliebste Grüße,
    Deine Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

Write A Comment

Close