Diesmal bin ich wirklich spät dran. Der Februar ist wie jedes Jahr immer der kürzeste Monat und im Augenblick hat der Tag einfach nicht genug Stunden und der Monat sowieso zu wenig Tage.
Trotzdem, wenn auch verspätet, möchte ich es mir nicht nehmen lassen, Euch über meinen letzten Monat zu berichten und natürlich einen neunen Pumps vorzustellen.

 

Gekauft

Ein paar Schuhe! Was auch sonst! Aber diesmal sind es ganz besondere und ich freue mich sehr sie Euch bald zeigen zu können. Das ich eine ausgeprägte Schwäche für Dolce & Gabbana habe kann ich niemandem mehr verheimlichen und so sind auch diese wieder von meinem Lieblingslabel.
Entdeckt habe ich sie vor ein paar Monaten in einer Instastory des Designer Second Hand Ladens Rosig in Dortmund, bei dem die liebe Caroline Kynast jetzt immer anzutreffen ist. Weil ich leider die nächste Zeit einfach nicht in die Heimat fahren kann, hatte ich sie gebeten nach Schätzen für mich Ausschau zu halten. Und siehe da, da waren sie wieder. Welch ein Schicksal, dass sie meine Größe haben!

 

Gelebt

Leider äußerst eintönig. Diesen Monat hieß es: aufstehen, arbeiten, schlafen und wieder von vorn. Deswegen habe ich auch leider den Geburtstag meiner Mama verpasst, was mich wirklih geärgert hat. Trotzdem ist es mir gelungen mich mit einer Freundin in eine Bar zu schleichen und wenigstens ein bisschen am Leben teilzunehmen. Und ich war in Ingolstadt um die liebe Susa zu besuchen, wir haben fließig neuen Content erarbeitet und uns einen schönen Tag gemacht, trotz eisiger Temperaturen und viel Schnee.

 

Getrunken

Gin Tonic. In allen möglichen Variationen. In letzter Zeit ist es wirklich mein absolutes Lieblingsgetränk.

 

Geplant

Nach diesem Monat intensiver Arbeit will ich mich wieder mehr um meine eigenen Projekte kümmern. Die Arbeit am Blog hat mir sehr gefehlt und mir wieder einmal bewusst gemacht, wie sehr er doch ein Teil von mir ist.
Am letztes Wochenende standt noch ein ganz spannendes Shooting an, auf das ich mich wirklich sehr gefreut habe und Euch bald schon die Ergebinisse zeigen kann.

 

Pumps of the Month*

Schon wieder Aquazurra. Diesmal habe ich mich auf Grund der Pumps unfreundlichen Temperaturen für den Almaty Bootie entschieden. Irgendwie bliebe ich in letzter Zeit wirklich ständig an dem Lable hängen. Ich glaube es ist ein Zeichen. Nicht umsonst ist das Firmen Icon ja auch eine Ananas.

 

 

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links/This Post contains Affiliate Links

Illustration by Esther Bühmann

2 Comments

  1. Ich bin wirklich gespannt, wann du uns deine neuen Schätze zeigen wirst 🙂 Die Schuhe, die du für diesen Beitrag rausgesucht hast, gefallen mir sehr gut. Zufällig suche ich gerade schöne Schnür-Peeptoe-Stiefeletten.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • Rebecca Reply

      Liebe Milli,
      Ich hoffe sehr, dass ich es schaffe sie dieses Wochenende zu shooten aber wer weiß, ob das Wetter so mitspielt.

Write A Comment