Der Dezember ist vorbei und mit ihm auch das Jahr 2017! Ich wünsche Euch allen ein frohes und gesundes Jahr 2018, voller Glück und Zurfriedenheit, Erfolgen und Herausforderungen, Liebe und Geborgenheit.
Für diesen festliche Zeit habe ich Euch ein ganz besonderes Stück von Marc Ellis rausgesucht. Bunt funkelnd, wie das Feuerwerk der Silvesternacht und der Hoffnungen an das neue Jahr.

Gefeiert

Weihnachten! Das ist für mich das weitaus größere Highlight im Dezember. Ich liebe die Feiertage mit meiner Familie, voller Tradition und  Festlichkeit. Es ist jedes Jahr etwas besonderes am Vorabend vor Heilig Abend, all meine liebsten Freunde wiederzusehen und mit ihnen gemeinsam das Glas zu erheben. Ohne sie alle wäre es einfach nicht das Fest, was es sein soll und ich möchte es mir nicht anders wünschen als genau so!

Gekauft

Geschenke. Untypischer Weise für mich sehr spät. Aber dafür besonders Schöne. Vor allem das Fotobuch hatte absolutes Suchpotential, wenngleich es eine unfassbare Arbeit war.

Wenn Du alle Regeln befolgst, verpasst Du das Vergüngen.
KATHRINE HEPBURN

Gelebt

Viel zu schnell und viel zu stressig. Die Vorweihnachtszeit hat mir alles abverlangt. Sie war hektisch und sie war laut. Von der fehlenden Weihnachtsstimmung ganz zu schweigen. Ich war mit meinem Kopf und meinem Herz einfach noch in Kalifornien und leider richtig spät dran mit meinen Weihnachtsbesorgungen.

Geplant

Weniger Konsum und dafür mehr Erinnerungen, bewusster alles um mich herum wahrnehmen ist einer der Hauptvorsätze für 2018. Schon lange habe ich den guten Vorsätzen für ein neues Jahr beharrlich abgeschworen aber ich möchte sie nutzen um mir selbst ein Versprechen zu geben. 2018 möchte ich mehr Kontinuität und Beständigkeit an den Tag legen, besonders was den Blog betrifft.
Zwei besondere Urlaube habe ich geplant. Im Juni soll es für mich und meine gute Freundin nach Spanien gehen. Wir werden pilgern. Nur wir und der Jakobsweg.Zwei Wochen lange nur zu Fuß unterwegs sein. Es wird eine Grenzerfahrung und ich freue mich so sehr darauf, dass ich es kaum erwarten kann, endlich los zu laufen.
Im Dezember dann werde ich mir hoffentlich einen weiteren Traum erfüllen: New York zur Weihnachtszeit!

 

16 Comments

  1. ohh was sind das für wundervolle Modelle meine Liebe 🙂

    ich bin doch so ein Schuh-Addict, mir darf man sowas nicht zeigen 😉

    die Zeit ist aber wirklich unglaublich schnell vergangen, von daher kann ich dem “zu schnell gelebt! nur zustimmen!

    ein frohes Neues und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  2. Oh die Schuhe sind ein absoluter Traum. Ich glaube sie würden sich in meinem Schuhschrank sehr wohl fühlen … Ich finde auch, dass die Zeit im Dezember total schnell vergangen ist und am Ende etwas stressig war. Es wäre schön, wenn die Zeit im neuen Jahr ein wenig langsamer voranschreiten würde.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    • Rebecca Reply

      Oh ja, in meinem auch!
      Der Dezember ist leider immer so schrecklich hektisch!

    • Rebecca Reply

      Das kann ich verstehen. Man sollte sich aber nicht so sehr davon beeinflussen lassen und tuen was man gerne möchte.

Write A Comment