Es ist soweit. Es ist Weihnachten. Endlich. Wir sitzen mit all unseren Herzensmenschen an der reich gedeckten Tafel, freuen uns, dass wir alle beisammen sind und feiern den Anfang eine friedlichen und besinnlichen Weihnachtsfestes.

Jede Kerze hat ihr Licht, wie jede Weihnachten.
MONICA MINDER

 

Weihnachten – das Fest der Liebe

Das ist zumindest der Idealfall und für mich ein absoluter Luxus. Seit zwei Jahren arbeite ich nun im Einzelhandel und auch, wenn es nur Teilzeit ist, so weiß ich es aber zu schätzen, Heiligabend nicht arbeiten zu müssen und bei meiner Familie sein zu können. Schließlich trennen uns über 600 Kilometer.Weihnachten ist für mich ein Fest voller Traditionen und auf die freue ich mich jedes Jahr. Es ist etwas ganz persönliches und in jeder Familie prägend. Bei uns zuhause wird jedes Jahr auf die gleiche Weise gefeiert. Ab und zu gibt es ein paar Neuerungen aber selbstverständlich nur nach Abstimmung. Das fängt beim Weihnachtsbaum an und hört beim Essen auf.

 

Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.
WILLIAM TURNER ELLIS

 

 

Keine Feiertage sondern Festtage

Der Baum wird immer erst am Morgen des Heiligen Abend geschmückt. Immer von den Kindern. Und da ich das Einzige bin werde ich das genauso lange machen müssen, bis ich selbst Abhilfe schaffe. Aber es ist jedes Jahr eine Freude und macht mir wahnsinnig viel Spaß die glitzernden Kugeln in den Baum zu hängen. Gegen Nachmittag geht es für uns dann auf den Weg nach Köln, zur Vesper im Kölner Dom. Die ist jedes Jahr etwas ganz besonderes und an Weihnacht ist für mich und meine Familie der Kirchengang absolut essentiell. Meine liebsten Weihnachtslieder erklingen in Begleitung der großen Orgel, schwerer Weihrauch liegt in der Luft und gegen Ende wird der riesige gothische Dom von all den echten Kerzen erleuchtet, die jeder in der Hand hält. Der große goldene Sarg der heiligen drei Könige hinter dem Altar lässt könnte kaum passender erscheinen als an diesem Tag! Das Licht tragen wir hinaus und nehmen es mit nach Hause genau wie den weihnachtlichen Segen.

 

Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.
CHARLES DICKENS

 

 

Das Besondere steckt im Details

Wir sitzen zusammen am festliche gedeckten Tisch mit dem besonderen Porzellan, dass nur zu Weihnachten auf den Tisch darf. Alle ist selbstgemacht und gibt es nur an Weihnachten. Mein kulinarisches Highlight ist der selbstgemachte rote Heringssalat, dessen Rezept nur meine Großmutter kennt. Ein altes Familiengeheimnis, dass noch aus der Zeit stammt, in der meine Vorfahren in Ostpreußen auf ihrem Gutshof lebten.
Alles an Weihnachten ist besonders, das Esssen, wie die Geschenke eingepackt sind, die Stimmung, einfach alles. Jedes noch so kleine Detail wird wahrhaft zelebriert. Ich liebe das sehr und ich bin dankbar für diese wunderschönen Tage und die Tradition, jedes Jahr aufs Neue.

 

3 Comments

  1. Liebe Rebecca,

    das hört sich nach schönen Feiertagen an 🙂 Ich hoffe, Du hast sie genießen können.
    Deinen Look finde ich übrigens wunderschön 🙂

    Ganz liebe Grüße,

    Tabea
    http://tabsstyle.com

  2. Hach das hört sich richtig toll an! Ich hoffe du hattest wundervolle Weihnachten 🙂
    Liebe Grüße!

Write A Comment

Close