Es ist noch einmal richtig schön sommerlich in München und ich bin dankbar für so viel Sonne,  zumindest war das Anfang der Woche so, als dieser Look entstanden ist.  Der Sommer war doch leider zu nass und wechselhaft.
Umso mehr freue ich mich noch einmal die Gelegenheit zu bekommen mein weißes Sommerkleid tragen zu können und das will ich Euch selbstverständlich nicht vorenthalten.

 

Dieses Kleid aus einer groben weißen Spitze ist wohl mein größter Glücksgriff des letzten Sommers, denn ich habe es im Zara Sale ergattern können. Für mich zählt ein weißes Sommerkleid zu den absoluten Basics, das jede Frau in ihrem Kleiderschrank haben sollte. Daher darf es gerne zeitlos sein, denn schließlich soll es uns ein paar Jahre begleiten. Bei Basics investiere ich gern in hochwertige Teile, denn es ist mir wichtig, dass eine gute Quaität eine gewisse Langlebigkeit garantiert, damit ich lange Freude daran habe.

 

 

Weiß ist nicht gleich weiß – die Wahl des richtigen Tons

Lange habe ich mich um eine weißes Kleid gedrückt. Meine helle Haut und die bloden Haare verprechen in Kombination mit dem weißen Evergreen keinen Wow-Effekt. Das dachte ich zumindest immer. Aber auch hier zeigt sich, wie wichtig es ist auf die richtige Farbnuance zu setzen, denn dann ist alles möglich.
Die Farbpalette erstreckt sich von einem strahlenden Weiß bis hin zu einem Wollweiß oder einem Ivory Ton. Bei der Wahl des richtigen Farbtons geht es vor allem darum Kontraste zur Haut und Haaren zu setzen, damit auch ein helles Kleid noch Konturen schaffen kann. Ein weißes Kleid ist wie ein Blondton. Am besten ist es man orientiert sich daran, ob man einen kühlen oder einen warmen Hautton hat. Kühle Typen dürfen beherzt zu strahlenden und leuchtenden Weißnuancen greifen, wo hingehen der warme Typ gedecktere Weißtöne mit einem leichten Anteil von Cremé wählen sollte.

 

Minimalismus ist der Schlüssel zu wahrer Eleganz
COCO CHANEL

 

 

Akzente setzten

Nicht eignet sich mehr als Weiß um mit Accesoires zu spielen und Akzente zu setzten. Ich habe mich für eine rockige Jeansweste von Zara entschieden. Denim und weiß war und ist schon immer die wohl klassischste Komibinationsmöglichkeit, die es gibt.
Ich liebe Destroyed Jeans, schon immer. So sehr, dass meine Großmutter mich regelmäßig fragt, ob ich mir keine heilen leisten kann.
Die Weste lockert den eher romatischen Stil des Kleids auf und ich liebe den Bruch aus lässig und glamourös. Dank der reichlichen Verzeihrungen braucht man auch nur wenig Schmuck, man ist schnell und unkompliziert gestylt.
Perfekt für den Sommer.
Ganz nach Lust und Laune kann man den Look super mit Sneakers, Espadrilles oder Heels kombinieren.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links
Photos by Christian Habel

19 Comments

  1. Der Look und die Fotos sind einfach nur richtig schön! Das weiße Kleid steht dir so gut und die Jeansjacke mit den auffalenden Akzenten passt perfekt dazu. 🙂 Sehr gelungen.

    LG Pierre von Milk&Sugar

  2. Liebe Rebecca,

    zu allererst möchte ich mich bei dir bedanken, dass du dir die Zeit genommen hast, mir einen so langen und lieben Kommentar zu hinterlassen. Ich werde dir dort auch noch gleich antworten 🙂

    Nun zu dir: Mit diesem Look hast du mein Herz wieder ein großes Stück höher schlagen lassen, denn ich bin auch ein großer Fan von weißen Kleidern 🙂 ich habe darüber auch einen Blogpost geschrieben, dass jeder weiß tragen kann 🙂

    Deine Oma ist ja wirklich süß, aber so sind sie halt, die lieben Omis 🙂

    Mir gefällt dein Look wirklich gut. Er steht dir ausgezeichnet 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag 🙂

    Liebste Grüße
    Lisa
    http://www.mycafeaulait.at

  3. Ich bin ein großer Fan deines Sommerlooks. Ich liebe ja weiße Spitzenkleider und gebe dir recht, dass dieses ein absolutes Basic ist. Besonders die coole Kombi mit der Jeansweste gefällt mir sehr gut. Die Verzierungen machen den Look zu etwas ganz Besonderem. Hoffen wir also, dass sich das Wetter weiterhin von seiner guten Seite zeigt und wir weiterhin so tolle Outfits von dir sehen können. Herzallerliebste Grüße, Lisa

  4. Ein richtig schöner Look 🙂 eine tolle Idee das Kleid mit einer Jeansweste zu kombinieren 🙂 und die Wette finde ich so so toll. Ich liebe eh alles was mit Applikationen bestickt ist ! xxx

Write A Comment

Close